Über uns

 

Nachholtermin: Märchenspaziergang mit Flötenspielawuku-jansen

mit Märchenerzählerin Heidrun Awuku und Flötistin Waltraud Jansen

Da der geplante Termin wegen schlechten Wetters abgesagt werden musste, findet diese Veranstaltung im September statt:

Datum: Samstag, 10. September 2016, 15 Uhr
Ort: Treffpunkt Friedhofskapelle, Am Petersilienberg 11a, 21465 Wentorf
Veranstalter: Bürgerverein Wentorf bei Hamburg e.V.
Wer nicht gut zu Fuß ist, sollte sich einen kleinen Hocker mitbringen, denn Bänke stehen nur begrenzt zur Verfügung.
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Friedhofskapelle statt.

In der ruhigen und Geborgenheit vermittelnden Atmosphäre des Wentorfer Friedhofs erzählt Heidrun Awuku Märchen vom Leben und vom Tod an ausgesucht schönen Ruheorten.
Die Märchen setzen sich mit unserer Endlichkeit und dem Ringen, dem Tod Zeit abzutrotzen, auseinander. Auf vielerlei Art sprechen sie über ein Leben nach dem Tod und spenden dadurch viel Trost.
Beim Klang der Querflöte, die Waltraud Jansen zwischen den Märchen spielt, lässt sich den Märchen gut nachlauschen.

 

Die Wentorfer Kulturwoche – was ist das?kulturwochefahne

Einmal im Jahr werden in Wentorf bei Hamburg kulturelle Veranstaltungen in einer Woche gebündelt. Künstler und Kulturschaffende können sich anmelden und während dieser Woche ihre Kunst/Kultur ausstellen oder vortragen. Auch Vereine wie der Bürgerverein und die Bücherfreunde sowie ortsansässige Geschäfte beteiligen sich und tragen zum Programm bei. Das Team von 10 ehrenamtlichen Organisatoren sammelt alle Anmeldungen und gestaltet daraus das Programm.

Der Grundgedanke im Jahr der ersten Wentorfer Kulturwoche 2007 war, den Bewohnern Wentorfs zu zeigen, wieviele Künstler und Kulturschaffende in ihrer Nachbarschaft leben. Mittlerweile kommen die Teilnehmer auch aus benachbarten Gemeinden und aus Hamburg.

In offenen Ateliers und Gemeinschaftsausstellungen sowie bei Veranstaltungen in der Kirche, in leerstehenden Kasernengebäuden, auf dem Marktplatz, in gerade nicht vermieteten Geschäftsräumen, auf Plätzen, Wiesen und Gärten, entsteht während jeder Wentorfer Kulturwoche ein Raum für Dialog, Austausch und Gemeingefühl.

Wichtig dabei ist, dass die Wentorfer Kulturwoche nicht kommerziellen Zwecken dient und somit die meisten Veranstaltungen für die Besucher kostenlos sind. Eintrittsgelder werden nur zur Deckung von Kosten erhoben. Alle Teilnehmer der Wentorfer Kulturwoche beteiligen sich ohne Honorar. Die Werbung und alle im Rahmen der Organisation anfallenden Kosten werden ausschließlich über Sponsoren und Spenden finanziert, gemeindeeigene Räume werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wir danken unseren Sponsoren und Spendern sowie der Gemeinde Wentorf bei Hamburg für die kontinuierliche Unterstützung!

 

Sie halten lieber Papier in den Händen?
Das vollständige Programm als PDF können Sie hier herunterladen und ausdrucken.

 

Sponsoring

Die Wentorfer Kulturwoche finanziert sich ausschließlich über Spenden.

Unser Spendenkonto bei der Deutschen Bank lautet:
Freie Lauenburgische Akademie e.V.
Betreff „Kulturwoche Wentorf 2016″
IBAN: DE57 2007 0024 0972 2257 01

Falls auch Sie uns unterstützen möchten, wir freuen uns.