Das alte Wentorf – in den Ansichten von Christian Rautenberg

Ausstellungseröffnung mit Einführung:
Freitag, 21. Juni 2019, 15 Uhr
Ausstellung: Freitag, 21. Juni 2019, 15-18 Uhr
Samstag, 22. Juni 2019, 11-17 Uhr
Sonntag, 23. Juni 2019, 11-17 Uhr
sowie am 29./30.06.2019, 11-17 Uhr und bis zum 01.12.2019 zu den Öffnungszeiten des Heimatmuseums
Ort: Heimatmuseum, Alte Schule, Teichstraße 1, 21465 Wentorf

Ausstellung mit Gemälden von Christian Rautenberg und aktuellen Fotografien der Ansichten

Der über Wentorf hinaus bekannte Maler Christian Rautenberg (1906-1979) lebte ab 1919 mit wenigen Unterbrechungen bis zu seinem Tod in der Gemeinde. Das Dorf mit seinen noch vorhandenen Bauernhäusern, seinem alten Baumbestand und die reizvolle Umgebung an der Bille und den Wäldern haben ihn immer wieder zum Malen angeregt.

Nach Rautenbergs Tod hat die Gemeinde Wentorf aus dem von seiner Schwester Hulda betreuten Nachlass 20 Bilder mit Motiven seiner Heimat erhalten und auch der Bürgerverein Wentorf besitzt einige im Heimatmuseum verwahrte Gemälde. Aus diesen Beständen zeigen
Gemeindearchiv und Bürgerverein eine Auswahl an Ansichten der
verschiedensten Schauplätze in Wentorf. In den daneben präsentierten aktuellen Fotografien dieser Schauplätze zeigt sich anschaulich die Entwicklung und Veränderung der Gemeinde in den letzten Jahrzehnten.

Veranstalter: Gemeindearchiv Wentorf in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Wentorf bei Hamburg e.V.