Die Burg von Wentorf und ihre historische Einordnung

Datum: Sonntag, 19. Juni 2022, 16 Uhr
Ort: Freie Lauenburgische Akademie (FLA), Hauptstraße 18d, 21465 Wentorf
Referent: Dr. Werner Budesheim
KulturPunkt Nr. 12

Die Gemeinde Wentorf bei Hamburg ist in den letzten drei Jahrzehnten überdurchschnittlich an Einwohnern gewachsen, so dass aus dem ehemaligen Bauerndorf eine vorwiegend mit Neueinwohnern besiedelte Agglomeration städtischen Charakters geworden ist.

Diese Neueinwohner sind eher nach außen in Richtung Hamburg orientiert und haben keinen oder nur wenig Bezug zur Geschichte ihres Wohnortes.

Die Freie Lauenburgische Akademie möchte im Rahmen der Wentorfer Kulturwoche etwas über die Anfänge des ehemaligen „Wendendorfs“ = Wentorf berichten und dabei auch die etwas versteckt liegende mittelalterliche Burg in ihren Relikten vorstellen.

Wir starten mit einem Vortrag von ca. 35 Minuten und gehen anschließend zu den Resten der Burg mit Diskussion vor Ort.
Ende gegen 17.30 Uhr

Kostenbeteiligung für die Kulturwoche: 5 € je Person (Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei)

Veranstalter: Freie Lauenburgische Akademie (FLA)