Jetzt: SchützenFest!

Christine Schütze, Klavierkabarettsolo

Eröffnung der 14. Wentorfer Kulturwoche

Datum: Freitag, 05. Juni 2020, 20 Uhr
Ort: Martin-Luther-Kirche, Reinbeker Weg 27, 21465 Wentorf
KulturPunkt Nr. 6
Eintritt frei, Spenden erbeten

Jetzt wird aber mal gefeiert! Und zwar Großes – wie z.B. 100 Jahre Frauenwahlrecht – und auch Kleineres – beispielsweise 15 Jahre Kabarettsolo Christine Schütze.

Die Uraufführung ihres neuen Programms „Jetzt: SchützenFest!“ fand im Theater Lübeck statt – mit großem Erfolg, der sich seither quer durch die Republik fortsetzt.

Als der Programmtitel entstand, war noch nicht klar, wie düster die Weltlage tatsächlich sein würde. Aber es gibt Lichtblicke! Und so wurden jede Menge Einsichten gesammelt und brandneue Songs geschrieben. Und einige Gedichte. Auf den Punkt, witzig, wütend, nachdenklich und manchmal zärtlich.

Im Mittelpunkt der Beschäftigung mit der Liebe und den Worten, dem Alltag und den Sprachhülsen steht wer? Natürlich wir alle, die deutsche Sprache und was man mit der wortgewaltig und klavierstimmig alles so machen kann.

Christine befasst sich mit dem Jugendwahn in einer alternden Gesellschaft („fideles Altern“), mit Strategien des Widerstandes („Shoppen gegen Kapitalismus“) und mit der (Sehn-)Sucht nach Bestätigung („Postfaktisch“) – aber auch mit der schwer zu fassenden Angst vor der wachsenden Macht der Algorithmen („Nachtsichtgerät“).

Nebenher wird der „perfekte Mann“ entdeckt, ebenso die ihm ebenbürtige Frau („Wonderwoman“) – und entsprechend gewürdigt…

Seien Sie gespannt und feiern Sie mit beim „SchützenFest!“

Veranstalter: Martin-Luther-Kirche


Christine Schütze wurde in Hamburg geboren und war schon als Kind Preisträgerin bei Jugendmusikwettbewerben. Nach dem Abitur studierte sie an den Musikhochschulen in Hamburg und Lübeck, wo sie ihr Konzertexamen mit 1.0 abschloss.

2007 bis 2012 lehrte sie Klavier an der Musikhochschule Rostock.

2013 spielte sie Wagner für ein Projekt des Komponisten P. Schwalm ein.

Neben klassischem Klavierrepertoire präsentiert Christine Schütze seit einigen Jahren auch eigene Chansons sowie kabarettistische Soloprogramme. Die Presse bescheinigt ihr Hirn und Temperament.

Nach dem sehr erfolgreichen Programm „Schützenhilfe“ ist Christine Schütze nun aktuell mit dem Programm „Jetzt: SchützenFest !“ zu erleben, außerdem in dem gemeinsamen Bühnenprogramm „Jung sterben ist auch keine Lösung“ mit dem Schauspieler Sky Du Mont.

In Hamburg engagiert sie sich in einem sozialen Projekt für Kinder.

Als Solistin war sie Gast bei internationalen Festivals in Deutschland (Schleswig-Holstein Musikfestival), Italien, Spanien, Belgien, Frankreich, England und der Schweiz sowie in der Berliner Philharmonie (solo und mit Orchester).Außerdem spielte sie in Kanada, USA, Chile, Dubai und in St. Petersburg.

2000 gewann Christine Schütze den Internationalen Musiksommer Bad Bertrich.