Kunstausstellung in der Freien Lauenburgischen Akademie

Eva Ammermann – „Faden und Schein“

Vernissage: Sonntag, 16. Juni 2019, 12 Uhr
Einführende Worte: Dr. Werner Budesheim
Ausstellung:
Dienstag, 18. Juni 2019, 9-11 Uhr und 18-19.30 Uhr
Donnerstag, 20. Juni 2019, 18-19.30 Uhr
sowie nach der Wentorfer Kulturwoche dienstags 9-11 Uhr und an Tagen mit Abendvorträgen 18-19.30 Uhr
Ort: Freie Lauenburgische Akademie, Angerhof, Hauptstraße 18d, 21465 Wentorf

Die Künstlerin Eva Ammermann hat ein feines Gefühl für Gegenstande aus dem Alltag, die sie mit besonderem Blickwinkel fotografisch aus dem Alltäglichen hervorhebt und sie so zu Gegenständen der Kunst macht.

Sie stellte nicht nur in vielen Galerien in Deutschland aus, sondern auch im benachbarten Ausland, besonders in Dänemark.

Eine Ausstellung, die es lohnt, zu sehen!

Eva Ammermann, *1959 in Hamburg, lebt und arbeitet in Kuddewörde, 1978 Studium an der HAW inHamburg, 1983 mit Diplom abgeschlossen, seit 2005 KiöR e.V. (Kunst im öffentlichen Raum) Hamburg
2007 Stipendium im Künstlerhaus Lauenburg
2011 Gründung des Labels „L ‚aliment“
seit 2014 „Die Suppenanstalt“
seit 2016 Kulturvermittlerin in Schleswig-Holstein, Mitglied der Grænselandsudstillingen Dänemark
Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland sowie Projekte im (halb)öffentlichen Raum und interdisziplinäre Kunstprojekte.
Ausstellungen (Auswahl): 2018 Kunsthalle St. Annen, Lübeck „Jahresschau Lübecker Künstler“ [G]; 2017 Einstellungsraum, Hamburg [E]; 2016 Neurotitan gallery, Berlin [G]; Kunst im Dialog, Museum Behnhaus, Lübeck [G]; 2015 Museen im Kulturzentrum Rendsburg, Foto-Reflexionen 05, Landesausstellung für Fotografie in Schleswig-Holstein [G]
www.eva-ammermann.de, www.faden-und-schein.de

Veranstalter: Freie Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur e.V.