„Zum Leuchtturm“ – Lesung

Datum: Sonntag, 14.06.2020, 19 Uhr
Ort:
ehemaliges Wohnhaus von Fritz Specht, Fritz-Specht-Weg 2, 21465 Wentorf
KulturPunkt Nr. 10
Eintritt frei, Spenden erbeten

Iris von Kluge und Nadja Schulz-Berlinghoff

„Was kam als nächstes? Worauf hielten sie zu? Aus ihrer Hand, die eiskalt und tief ins Meer gestreckt war, sprudelte eine Fontäne der Freude empor, über die Veränderung, über das Entrinnen, über das Abenteuer, daß sie am Leben war.“

Zwei Frauen aus Virginia Woolfs Roman „Zum Leuchtturm“, Mrs. Ramsay, Ehefrau und Mutter von 8 Kindern und die junge Malerin Lily Briscoe; beide ersehnen die Bootsfahrt zum Leuchtturm, Ob sich die Sehnsucht erfüllt, ist ebenso ungewiß, wie ihre Visionen vom Leben, für die sie als Frauen und Künstlerinnen kämpfen.

© Virginia Woolf „Zum Leuchtturm“ (Übersetzung: Karin Kersten). Leserechte mit freundlicher Genehmigung des S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main.

Zwei Schauspielerinnen und Sprecherinnen, Iris von Kluge und Nadja Schulz-Berlinghoff, lesen aus dem Roman „Zum Leuchtturm“ von Virginia Woolf. Ort der Lesung ist das ehemalige Wohnhaus des plattdeutschen Dichters Fritz-Specht.

Veranstalter: Iris von Kluge