Radkultur oder…

… das Fahrrad als Lebensstil, Pop, Protest und Gegenstand von Literatur

Datum: Samstag, 18. Juni 2022, 17-21.30 Uhr
Ort: kissland, An der Wache 11, 21465 Wentorf
KulturPunkt Nr. 10

Zeitplan:
17 Uhr – Eröffnung
17.15 Uhr – Public Viewing der Arte-Dokumentation: „Das Fahrrad als Lebensstil“
18.30 Uhr – Auftritt der Band „W & the Weird Boyze“
19 Uhr – Public Viewing der Arte-Dokumentation: „Das Fahrrad in Kunst und Pop“
19.30 Uhr – Literatur/Lesung aus Werken von Mark Twain, Henry Miller u.a.
20 Uhr – Auftritt der Band „W & the Weird Boyze“
20.30 Uhr – Public Viewing der Arte-Dokumentation: „Protestkultur auf Rädern“
21 Uhr – Beat your bike – gemeinsame perkussive Performance
Ausklang – Ende 21.30 Uhr

Veranstalter: ADFC Ortsgruppe Wentorf bei Hamburg/Börnsen in Zusammenarbeit mit dem TSG kissland Wentorf


Das Fahrrad ist mehr als Mittel zur Fortbewegung, ist sinnliches Erleben von Raum, ist Fühlen von Welt und Wetter und drückt eine Lebenseinstellung aus.

Die Magie des Fahrradfahrens

Wir nähern uns der „Magie des Fahrradfahrens“ auf verschiedene Weise:

Im Public Viewing schauen wir  die jeweils ca. 25 Minuten dauernden Arte-Dokumentationen :

– das Fahrrad als Lebensstil
– das Fahrrad in Kunst und Pop und
– Protestkultur auf Rädern

Auch einige bekannte Schriftsteller wie beispielsweise Henry Miller und Mark Twain haben sich dem Fahrrad gewidmet. Wir lesen ausgewählte Passagen aus ihren Werken. 

Musik mit der Band „W & the Weird Boyze“

Der eigen- aber nicht artige Stilmix ist Programm. Ohren auf!

Den Abschluss bildet eine gemeinsame perkussive Performance:

„Beat your bike“…

(bitte dazu eigene Räder mitbringen)

Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgen Band(s) unserer ADFC Mitglieder.