Anmeldung

Die Anmeldefrist für die Wentorfer Kulturwoche 2022 ist abgelaufen, wir können keine weiteren Anmeldungen berücksichtigen. Wenn Sie rechtzeitig informiert werden möchten, um sich für die Wentorfer Kulturwoche 2023 anzumelden, schreibe Sie uns gerne eine E-Mail.

Ende Oktober/Anfang November jeden Jahres finden Sie an dieser Stelle das Anmeldeformular mit den Anforderungen und Teilnahmebedingungen für das folgende Jahr. Die Anmeldefrist endet immer am 31. Januar.

Diese Vorgaben sind wiederkehrend wichtig für eine Anmeldung:

Für unsere Website benötigen wir ein Foto (am besten im Querformat; beispielsweise ein Foto einer Ihrer Arbeiten; ein Foto der Musiker etc.), das Sie bitte zusammen mit der Anmeldung per E-Mail an info@wentorfer-Kulturwoche.de senden (Dateigröße zw. 1 und 2 MB) oder auf einem Datenträger per Post beilegen, sowie einen ausformulierten Text zur Beschreibung der Veranstaltung – es werden nur digitale Fotos und Texte übernommen.

Eine Rückgabe von Datenträgern und anderer Unterlagen erfolgt nur bei beigefügtem adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag. Unterlagen ohne Rückumschlag werden nach der Kulturwoche vernichtet.


Zusatzanforderung für Workshopanbieter

Bitte angeben:
• Was soll mitgebracht werden.
• Vorkenntnisse erforderlich?
• Kosten
• Teilnehmerzahl
• Anmeldung: Bis wann, unter welcher Telefonnummer/E-Mailadresse
Bitte eine ausführliche Beschreibung des Workshops für die Website der Kulturwoche erstellen sowie eine Kurzfassung für das Programmheft (dies bitte nur digital einreichen).


Zusatzanforderung für Künstler

Es wird erwartet, dass die Künstler oder ein Vertreter während der Ausstellungszeiten anwesend sind. (Außer Kunstaktion „Kultur-Fenster“.)
Von Künstlern benötigen wir für das Programm eine eindeutige Benennung des Kunststils.

Bitte zusätzlich zum Anmeldeformular einreichen:
Folgenden Unterlagen in max. DIN A4:
• Fotoabzüge oder Farbausdrucke von 2-3 Arbeiten, die Sie auf der Wentorfer Kulturwoche zeigen möchten. Bitte alle Fotos mit Ihrem Namen, Technik und Größe bezeichnen. Diese Abzüge dienen dem Organisationsteam zur Zusammenstellung der Gemeinschaftsausstellungen. Bitte keine Originale einreichen.
• 1 digitales Foto einer der Arbeiten, die Sie ausstellen werden, als JPG-Datei (Dateigröße mind. 1 MB) auf beschriftetem Datenträger beilegen oder per E-Mail an info@wentorfer-Kulturwoche.de senden. Dieses Foto wird für die Einladungskarten der Gemeinschaftsausstellungen in der Alten Schule und der Martin Luther-Kirche sowie für unsere Website verwendet.

Bei Ausstellungen in eigenen Räumlichkeiten bitte angeben:
• Öffnungszeiten/ggf. Termin Vernissage
(Zur Orientierung: Die Ausstellungs- und Vernissagetermine der Gemeinschaftsausstellungen in der Martin-Luther-Kirche und der Alten Schule finden Sie im nächsten Zusatzinformationen-Absatz)
• Sie haben eine Idee für ein Begleitprogramm während der Ausstellung? Bitte zusätzlich z. B. als Musikveranstaltung anmelden.


Zusatzinformation für Künstler der Gemeinschaftsausstellungen in der Alten Schule und der Martin Luther-Kirche

Alle Teilnehmer der Gemeinschaftsausstellungen in der Alten Schule und in der Martin Luther-Kirche erhalten 25-40 lang-DIN-Einladungskarten für ihre eigene Werbung. Es wird ein Kostenbeitrag von 5,00 €/Teilnehmer erhoben.

Ausstellungszeiten der Gemeinschaftsausstellungen:
Alte Schule: samstags 15-19 Uhr, sonntags 11-17 Uhr, Vernissage jew. Samstag um 15 Uhr
Martin Luther-Kirche: samstags 14-19 Uhr und sonntags von 11-17 Uhr, Vernissage jew. Samstag um 14 Uhr
2022 werden aufgrund der Coronasituation und zur Vermeidung von Menschenansammlungen keine Vernissagen stattfinden.
Die Anwesenheit der Künstler während der Ausstellungszeiten ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Es wird im März ein Termin, vermtl. im April, bekannt gegeben, an dem die Ausstellungsräume gemeinsam besichtigt werden. Der Aufbau findet jeweils freitags um 10 Uhr statt. Es müssen zur Vorbereitung der Ausstellung Stühle und Tische zur Seite gestellt und in Nebenräume gebracht werden. Aussteller, die sich dazu nicht in der Lage fühlen, sollten ggf. eine Person mitbringen, die bei diesen Arbeiten helfen kann. Nach Ende der Ausstellung sonntags um 17 Uhr müssen alle Aussteller beim Abbau und der Wiederherstellung der Räume helfen. Ein vorzeitiger Abbau der eigenen Arbeiten ist nicht gestattet.


Wichtig Informationen zu Eintrittsgeldern und Honoraren
Die Wentorfer Kulturwoche dient nicht kommerziellen Zwecken und somit sind die meisten Veranstaltungen für die Besucher kostenlos. Eintrittsgelder werden nur zur Deckung von Kosten erhoben.

Alle Teilnehmer der Wentorfer Kulturwoche beteiligen sich ohne Honorar, lediglich eine „Hutkasse“ ist beispielsweise bei Musikveranstaltungen zum Sammeln von Spenden erlaubt.

Von den Teilnehmern wird für Ihre Teilnahme an der Wentorfer Kulturwoche keine Gebühr erhoben, es fällt lediglich eine geringe Kostenbeteiligung für Ausstattungsobjekte sowie veranstaltungsspezifische Druckstücke z. B. für Gemeinschaftsausstellungen an. Lesen Sie hierzu bitte die Ausführungen in unseren Teilnahmebedingungen.

Die Werbung für die Wentorfer Kulturwoche im Allgemeinen und alle im Rahmen der Organisation anfallenden Kosten werden ausschließlich über Sponsoren und Spenden finanziert. Jeder Teilnehmer ist aufgerufen, selbst für die eigene Veranstaltung und für die Wentorfer Kulturwoche im allgemeinen zu werben.